Über den Ländle-Thriller-Autor

1951 wurde ich in Bad Homburg geboren  (verdammt lang her …). Landete mit sechs Jahren in Freiburg und das war dann auch meine Heimat – eine sehr schöne. Wollte eigentlich Viehdoktor werden, aber da hätte ich wegen des damaligen numerus clausus und meines doch nicht so wahnsinnig tollen Abiturs sehr lange warten müssen. Absolvierte dann einen Monat ein Praktikum in der Tierklinik. Das war toll. Habe dann angefangen, Volkswirtschaft zu studieren – was eher langweilig klingt. 

Ich habe damals zwei Dinge beschlossen: 1. nicht mein ganzes Leben das Gleiche zu machen und 2. irgendwann einmal ein Buch zu schreiben. Ich wusste aber nicht genau, warum.

Dann bin ich Wirtschaftsjournalist bei einer großen Nachrichtenagentur geworden. War spannend. Aber nach drei Jahren wollte ich was anderes tun, weil ich mir die Leute angesehen habe, die schon zehn Jahre dort waren. Bin dann in die PR-Branche gegangen. Das hat mir nach kurzer Zeit gestunken und dann habe ich bei einer amerikanischen Management-Consulting-Firma angefangen. Das war wieder sehr interessant. Aber nach ein paar Jahren  wollte ich mich selbständig machen. Unbedingt. Zum Glück kamen gerade die PC’s auf und so wurde ich Apple- und IBM-Händler und habe das dann um Software ergänzt und ein IT-Systemhaus daraus gemacht. Später habe ich dann auch noch angefangen, apps zu programmieren. Hat viel Spaß gemacht.

Anfang der neunziger Jahre hatte ich fast 30 Mitarbeiter aber dann hat mich der Preisverfall in der Branche beinahe umgeschmissen, aber mit heftiger Verkleinerung des Unternehmens habe ich die Kurve wieder gekriegt. Und dann habe ich auch mein erstes Buch geschrieben und wider Erwarten tatsächlich einen Verlag gefunden. Ich war baff. Der ist dann aber nach kurzer Zeit pleite gegangen – aber nicht wegen meines Erstlingswerks. 

Und so begann wieder eine lange Suche nach einem neuen Verlag. In der Zwischenzeit habe ich noch ein paar Bücher geschrieben und das war gut so, denn man lernt was dabei, wie bei allen Dingen, die man tut. Und jetzt habe ich wieder einen Verlag.

Ich mache gern spannende Sachen, Thriller. Muss zugeben, dass ich die ewigen Leichen mit anschließender Aufklärung des Falles durch den Kommissar  mittlerweile langweilig finde (mit Ausnahmen). Und wenn, dann sollte es sich um richtige professionelle Verbrecher handeln.

Ich mag gerne Wirtschaftsverbrechen, Geldwäsche, Schwarzgeld etc. am besten gekoppelt mit Erpressungen und mafiösem Verhalten.

Dann habe ich noch so einen Menschen von einem anderen Planeten in der Mache, der als schräger Entwicklungshelfer hier bei uns tätig ist….aber das ist noch nicht fertig.

Ansonsten: Bin ein Geschiedener, meine zwei Jungs sind erwachsen, meine Traumfrau  (seit 20 Jahren) lebt immer noch mit mir zusammen und hat auch zwei erwachsene (Mädels.) Ich segele viel, fahre im Winter Ski, auch Touren, gehe gerne in die Berge zum Wandern und reise so viel, wie es geht und das ist ziemlich viel. Und ich lese gerne.

                                           

Kontakt zum Autor

Schoofseggl Autor Axel Ulrich

Axel Ulrich

Seehaldenstr. 21    CH 8265 Mammern

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen