"Herbert" - der für die freundlichen Aliens die Waffen auf der Erde verschrottet

Herbert ist ein Mensch, der in einer Reproduktionsanlage auf dem Planeten Goni erzeugt wurde. Die Bewohner des Planeten, die Gonim brauchen für ihre Reisen zu fremden Planeten einheimische Spezies, um ihre Besuche vorzubereiten. Die Gonim besorgen sich Genmaterial von den Planeten und erzeugen daraus zum Beispiel Leute wie Herbert. Herbert hat sich regelrecht vorgedrängelt, als es um den Erstflug zur Erde ging. 

Seine Aufgabe: Die Erde weitgehend waffenfrei machen, weil die Gonim den Menschen nicht trauen, sie beobachten sie seit Jahrhunderten und halten sie für eine sehr streitlustige und aggressive Spezies und sie haben keine Lust, sich von denen bei ihrem Besuch umbringen zu lassen – nur zu verständlich, wenn wir uns kritisch betrachten.

Herbert macht als erstes die Atomwaffen unbrauchbar, dann ersinnt er einen Plan, um Explosivwaffen unschädlich zu machen.

Die Gonim wollen von den Erdlingen nichts, sie wollen nur bei uns Sportferien machen, sie lieben Wasser- und Schneesport, also Surfen, Kiten, Segeln, Skifahren, weil es auf Goni kaum Wind, keine grösseren Gewässer und keinen Schnee gibt.

Ist das ein aktuelles Thema oder nicht? Ich würde mir so einen Herbert wünschen. Beim Schreiben der Bücher bin ich zu einem Waffengegner geworden, aber dazu müssten alle ihre abgeben. Pure Illusion.

Die „Herbert“-Reihe gibt es bei Amazon.

"Walzer" - alle Beteiligten haben mehr oder weniger Dreck am Stecken

Franz Walzer ist ein Ex-Anwalt, der seinen Kunden mit – sagen wir mal – unkonventionellen Mitteln hilft. Solche Berater gibt es tatsächlich. In bisher drei Büchern beim Verlag Oertel und Spörer erlebt der Franz aufregende Abenteuer in verschiedenen Ländern.

Walzer ist ein Schlitzohr, eine Rezension sagt, dass in diesen Thrillern mehr oder weniger „alle Beteiligten“ etwas Dreck am Stecken haben. Kaum einer ist so richtig gesetzestreu. Irgendwie spielt Geldwäsche meistens eine Rolle oder auch andere schöne Verbrechen.

Kontakt zum Autor

Axel Ulrich

Seehaldenstr. 21    CH 8265 Mammern